Ein Gruss aus der Kueche


UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN:

Täglich geöffnet von 9 bis 22 Uhr,
Donnerstags Ruhetag

Ein Gruß aus der Küche
Im Restaurant Gasthaus Saalstuben essen Sie wie Gott in… Kastelruth, der Heimat der Kastelruther Spatzen!
Essen wie Gott in… Kastelruth! In Abwandlung dieses Sprichwortes begrüßen wir Sie im Restaurant Saalstuben, dem Gasthaus für bodenständiges Essen in Kastelruth, der Heimat der Kastelruther Spatzen. Auch sie halten oft Einkehr in unserem Haus, um typische Südtiroler Spezialitäten zu genießen, wie zum Beispiel Walter Mauroner, der Ihnen dieses tolle Rezept aus unserer Küche zum Nachmachen ans Herz legt!

Walter Mauroner empfiehlt:

Medaillons vom Kalbsfilet auf Blattspinat mit Gorgonzola und Kartoffelrösti

Im Restaurant Saalstuben, Kastelruth

Zutaten für 6 Personen
  • 12 kleine Kalbssteaks (à 75 g) vom Kalbsfilet
  • 10 g Öl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 360 g kurz abgekochter Blattspinat
  • 150 g Gorgonzola
  • 0,2 l braune, gut abgeschmeckte Fleischsauce
  • 12 Stück kleine Kartoffelrösti
Zubereitung:
Die kleinen Kalbssteaks leicht klopfen (sie sollten jedoch ca. 1,5 cm dick bleiben). Mit Salz, Pfeffer aus der Mühle würzen und beidseitig in einer heißen Pfanne jeweils rund drei Minuten braten. Mit Gorgonzolastückchen belegen und kurz ins vorgeheizte Rohr schieben. Ca. 2 Minuten überbacken, so dass der Käse leicht schmilzt. Den Blattspinat mit angeschwitzter Zwiebel und wenig Knoblauch erhitzen und gut abschmecken. Den Blattspinat in der Mitte des Tellers anrichten und nun jeweils zwei Kalbsmedaillons passend einsetzen (diese sollten im Kern leicht rosa sein). Die Sauce kurz aufkochen lassen, abschmecken und mit kalter Butter verfeinern. Nun 1-2 Esslöffel davon rund um das Fleisch einlaufen lassen.
Zwei Kartoffelrösti beilegen, mit einem Rosmarinsträußchen garnieren und servieren.

Dauer der Zubereitung: ca. 45 Minuten.

Aus „Die Lieblingsrezepte der Kastelruther Spatzen“, erhältlich im Spatzenladen in Kastelruth.


powered byBrandnamic Grafik - Konsultation und Unternehmensberatug in  Südtirol